Close

Rasse Portrait

Der Deutsch-Drahthaar ist eine große rauhaarige Hunderasse mit offenen und klugen Wesen. Er zählt zu den beliebtesten Jagdhunden, ist aber auch ein gutmütiger Familienhund.

 

Speziell für die Jagd gezüchtet, weist der Deutsch Drahthaar alle positiven Eigenschaften eines vielseitigen Jagdgebrauchshundes auf. Er ist ausgeglichen, robust und ausdauernd, lernt schnell und besitzt einen hervorragenden Geruchssinn. Der Deutsch Drahthaar kann für fast alle Aufgaben, vom Apportieren bis hin zur Schweißarbeit, eingesetzt werden und zeigt sich zudem auch im häuslichen Umfeld wachsam. Trotz seines relativ eigensinnigen Charakters baut er zu seinem Besitzer, ebenso wie zur ganzen Familie, eine enge Bindung auf.

 

Dieser Hund hat seinen Ursprung in Deutschland und ist eine Variante des rauhaarigen deutschen Vorstehhundes, dessen Züchtung auf das 19. Jahrhundert zurückgeht. Zu den Vorfahren des Deutsch Drahthaarzählen zählen der Pudelpointer, der Griffon Korthals, der Deutsch Kurzhaar und der Deutsch Stichelhaar. Im Jahr 1873 begann man den Deutsch Drahthaar erstmals zu züchten. Dieses führte zu einer der beliebtesten Jagdhunderassen überhaupt. Den Deutsch Drahthaar findet man in den Farbvarianten braun, braun-schimmel und schwarz-schimmel

Charakter & Wesen

Der Deutsch Drahthaar ist ein Vollgebrauchsjagdhund, mit Stöber-, Vorsteh- und Apportierhundqualitäten. Er ist hart im Nehmen, sehr ausdauernd und wetterfest.Sein drahtiges Fell schützt ihn vor Verletzungen beim stöbern im Unterholz. Er darf keinesfalls schreckhaft sein, sondern belastbar, selbstbewusst und mutig. Dabei besitzt dieser kluge Hund einen sehr ausgeglichenen Charakter. Für den Deutsch Drahthaar ist der Familienanschluss äußerst wichtig. Seinen Menschen gegenüber freundlich, Fremden gegenüber begegnet er eher mit reserviertem verhalten.

Ihn zeichnen Lernwille und Arbeitsbereitschaft aus, dennoch hat er einen recht eigenen Kopf und muss daher konsequent erzogen werden. Ein erfahrener Hundebesitzer wird an einem Deutsch Drahthaar mehr Freude haben als ein Anfänger in der Hundehaltung.

Gewicht
27 - 32 Kg
Größe
Hundin: 57-64cm & Rüden: 61-68cm
Lebenserwartung
14- 16 Jahre

Gesundheit

Wenn du dich für diese Hunderasse entschieden hast, dann achte darauf, dass dein neuer Freund aus einer seriösen Zucht stammt. Adressen von seriösen Züchtern findest du beim „Verein Deutsch Drahthaar e.V.

Der Gesundheitszustand der Rasse Deutsch Drahthaar wird ständig durch den Zuchtverein kontrolliert.

Ein seriöser Züchter legt dir bei Interesse alle Daten zu den Elterntieren offen. In seriösen Zuchten werden bereits die Welpen auf Erbkrankheiten untersucht. Hierzu werden Blutproben zu international renommierten Instituten geschickt und die Hochschule Hannover eingebunden.

Ein guter Züchter legt Wert darauf, dass die neuen Besitzer ihren Junghund mit einem Jahr auf HD, ED und OCD untersuchen lassen. Er selber wird schon bei den Welpen die genomischen Zuchtwerte und Untersuchungen auf Erbkrankheiten veranlassen. Auch ist es wichtig, dass bereits im Welpenalter auf evtl. Zahnfehler geachtet wird. Das kann im täglichen jagdlichen Einsatz keine Probleme machen, jedoch ist es wichtig, dass diese Hunde dann nicht in der Zucht eingesetzt werden.

Ein guter und seriöser Züchter hat alle Informationen zum Gesundheitsstaus der Welpen und der Elterntiere vorliegen und hat auch keine Probleme damit diese zu präsentieren.
Vorsicht ist allerdings geboten, wenn die Elterntiere keine Papiere haben bzw. diese nicht vorliegen oder nicht bekannt sind. Dann heißt es Finger weg von diesen „Schwarzzüchtungen“.

Ein seriöser Züchter gibt den Deutsch Drahthaar ausschließlich in Jägerhände oder als Diensthund und Rettungshund ab.

Und ganz wichtig: Den letzten Weg geht man gemeinsam mit seinem Hund. Das sind wir ihm schuldig. Wer dazu nicht bereit ist, der möge sich ein Stofftier anschaffen.

Pflege und Fütterung

Gefüttert wird der Deutsch Drahthaar wie alle großen aktiven Hunderassen. Nicht direkt vor der Arbeit und wenn möglich zur gleichen Zeit.

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist wichtig, um deinen Hund gesund zu halten. Besonders wichtig ist diese bei Welpen großer Hunderassen, denn sie nehmen während der Wachstumsphase ein Vielfaches ihres Geburtsgewichtes zu.

Bis dein Deutsch Drahthaar ausgewachsen ist, kann es bis zu zwei Jahre dauern. Dein Hund sollte in dieser Phase zwingend alle Nährstoffe im passenden Anteil bereitgestellt bekommen, ansonsten drohen Veränderungen des Skelettes.
Wenn du sicher gehen willst, dass dein Hund bedarfsgerecht mit allen Nährstoffen versorgt wird, wählst du am besten ein spezielles und qualitatives Welpen- oder Junghundfutter. Dort ist alles enthalten, was dein Hund für eine gesunde Entwicklung braucht.

Das BARFen junger Hunde, birgt eine große Gefahr für Über- oder Unterversorgung und den dementsprechenden Skelettproblemen und ist daher abzuraten!

Am besten teilst du für deinen Welpen die Futterration auf 4-5 tägliche Mahlzeiten auf, bei erwachsenen Hunden auf 2-3 Mahlzeiten pro Tag. Damit verminderst du das Risiko einer Magendrehung.

Wenn du mit deinem Hund übst, dann nehme die Leckerchen von der täglichen Futterration weg. Du verhinderst damit, dass Dein Hund übergewichtig wird.

Auf dem Markt gibt es heute eine große Anzahl von sehr guten Futterpellets. Hier ist unsere Empfehlung: „Nehmt das Futter, welches dein Hund gut verträgt und welches er gerne frisst.“ Wir raten von Trockenfutter mit hohem Getreideanteil ab.

Noch ein Insidertipp: Dein Hund braucht ca. 4 Std. für die Verdauung der letzten Mahlzeit. Wenn Du also am Abend ein Gassirunde vorgesehen hast, dann füttere Deinen Hund rechtzeitig.

Verbinde die Fütterung mit einem Ritual. Rufe den Welpen immer mit einem kleinen Horn oder einer Pfeife. Das ist der erste Schritt für das spätere „Komm-Komando“.

Du möchtest deinem Hund was „Leckeres“ unters Trockenfutter mischen? Dann mach das! Wir nehmen Joghurt, Reis, Leinsamenöl, Bockwürstchen u.v.m.

Pflege

Dein Deutsch-Drahthaar ist pflegeleicht.

 

Bürste ihn regelmäßig und zupfe/rupfe die alten Haarreste raus. Kämme den Bart. Duschen – bei uns nur vor Weihnachten. Reinige regelmäßig die Ohren und schneide die Krallen, wenn es notwendig ist.

 

 

Sollte Dein Deutsch Drahthaar mal übel riechen, weil er was „duftendes“ im revier gefunden hat, dann schampuniere ihn mit TOMATENKETCHUP ein. Das nimmt den Geruch. Wir haben die Erfahrung mit altem Frittenfett und Hähnchenschenkel gemacht, die illegal im Revier entsorgt wurden.

 

Suche sein Fell regelmäßig nach Parasiten ab. Zecken- und Flohhalsbänder halten wir für nicht zweckmäßig für eine Hund, der regelmäßig ins Wasser geht. Es gibt heute neue und sehr gute Mittel, die der Hund in Tablettenform nimmt und dann für 4-12 Wochen Ruhe hat.